schöne Dinge

Geburtstagstag

geburtstag 2020

Dieses Jahr läuft alles etwas anders als gewohnt… und auch wie geplant. Corona hat meinen Alltag ganz schön durcheinander gerüttelt. Eine Zeitlang war ich von der Arbeit freigestellt. Ich hatte dadurch viel Zeit zum Nachdenken. Einige Sachen die sich als Routinen eingeschlichen haben kamen auf den Prüfstand. Ich habe in der Zeit auch viel über Freundschaften und andere Beziehungen nachgedacht. Mit der Zeit wird hier einiges einfach nur zur Gewohnheit. Mit wem bin ich denn gerne zusammen, wer stresst, nutzt mich aus oder zieht mich runter. Auf wen kann ich zählen wenn es ein Problem gibt… Energieräuber erkennen sozusagen. Sehr interessant soviel Zeit zum nachdenken zu haben.

Ich hatte auch sehr viel mehr Zeit für meine Hobbys und konnte auch einige neue Sachen ausprobieren. Zeichnen, Makramee, Linolschnitt… Dinge die ich immer schon einmal ausprobieren wollte. Ich merke wie ich durch die viele freie Zeit viel mehr Ideen hatte und auch entspannt (und genauer) Nähen kann. Schon sehr toll..

Es tat einfach auch einmal gut, den Alltag etwas anders zu gestalten. Tatsächlich wirkt das zuerst sehr anstrengend. Veränderungen mag das Gehirn erst einmal nicht so, es braucht zuviel Energie. Zum Beispiel habe ich es tatsächlich doch geschafft nur einmal die Woche einzukaufen und mein Essen und für den Haushalt vorzuplanen. Das habe ich immer gedacht, kann (schaffe) ich nicht. Interessant… und es war gar nicht einmal so schwer die Woche vorzuplanen.

Inzwischen bin ich die Hälfte meiner Zeit im Homeoffice und im Büro. Hoffentlich kann ich einige meiner neuen “Angewohnheiten” weiterführen.

An meinem Geburtstag hatte ich eigentlich Karten für das Alvaro Soler Konzert mit meiner Schwester und habe mich schon sehr darauf gefreut. Das Konzert wurde nun auf nächstes Jahr verschoben. Meine Urlaube wurden abgesagt oder storniert… alles ist jetzt offen und ungeplant. Ich bin gespannt wohin dieses Jahr mich und auch uns alle noch führen wird.

Bleib gesund, positiv und kreativ!

Liebe Grüße Tanja

Tagged